Verzeichnis sozialer/kirchlicher Einrichtungen und Dienste im Lkr. Altötting

Eine Übersicht über soziale / kirchliche Einrichtungen / Dienste und Initiativen finden Sie hier im Verzeichnis.

Ehrung für ehrenamtliches Engagement

Foto: Uwe Heckmann

Am Sonntag, 24. Oktober 2021 ehrte Diakon Konrad Niederländer, bischöflicher Beauftragter für die Caritas und Vorstand des Caritasverbandes Passau, während eines festlichen Gottesdienstes Frau Veronika Hurmer aus Oberbuch (Tyrlaching) für ihr jahrzehntelanges caritatives Engagement.

Frau Hurmer ist als Caritassammlerin seit über 30 Jahren unterwegs. Zum Dank für ihre Treue und ihren wertvollen Dienst überreichte Diakon Niederländer sowohl die Ehrennadel in Gold als auch eine Urkunde sowie eine aufwändig verzierte Schiefertafel.   

Weihnachtspäckchenaktion 2021 - Aufruf an alle Pfarreien, Schulen und Kindergärten, sich zu beteiligen!

Die Caritas im Landkreis und Dekanat Altötting unterstützt in diesem Jahr wieder soziale Einrichtungen und Kinder der Caritas Catolica in Oradea (Westrumänien). Mit den Weihnachtspäckchen werden vorwiegend arme und verwaiste Kinder beschenkt. Auch kinderreichen Familien, welche sich kaum Weihnachtsgeschenke leisten können, soll damit eine Freude bereitet werden.

Näheres hier.

Bible Art Journaling Kurs im Haus der Begegnung HEILIG GEIST Burghausen ein voller Erfolg

Fotos: Brigitta Neckermann-Lipp

"Die Bibel wurde in viele Sprachen übersetzt - wir nutzen die Sprache der Kreativität" - so lautet das Motto des Bible Art Journaling.

Diese Form der kreativen Bibelgestaltung ermöglichte den neun Teilnehmerinnen des Workshops am 11. September einen ganz persönlichen Zugang zum Schatz der Bibel. 

Zu Beginn des vierstündigen Kurses ermutigte die Referentin, Diplom-Theologin Bianca Andrzejewski, die Teilnehmerinnen, sich ohne Scheu an das "Bibeln", wie sie es nannte, zu wagen. Sie brachte viele Bastelmaterialien und Farben zum Ausprobieren mit. Schnell erkannten die Teilnehmerinnen, dass man kein künstlerisches Supertalent sein muss, um Erfolg zu haben. Vielmehr ging es darum, sich von der Vielfalt von Gottes Wort und auch von der eigenen Kreativität überraschen zu lassen.

So gelang jeder Teilnehmerin ihr eigenes kleines Kunstwerk.

Die Freude an Gottes Wort, an Farben, Formen und verschiedenen Materialien war den ganzen Tag über spürbar und manifestierte sich in den Bildern.

Fazit: Eine tolle Möglichkeit, persönliche und wertvolle Zeit mit Gott und seinem Wort zu verbringen!

Susanne Stimmer

Caritassonntag 26. September: Caritasvorstand Diakon Niederländer ruft zu Solidarität auf

https://www.caritas-passau.de/aktuelles/presse/caritasvorstand-diakon-konrad-niederlaender-ruft-zu-solidaritaet-auf

"Das hilft uns weiter!"

Fotos: Stimmer

Zu einer eVewa-Schulung kam am 18. August ein Teil der Vorstandschaft der Pfarrcaritas Kastl zusammen. Margret Pötzl, Sachbearbeiterin im Bereich Ehrenamt/Engagement und Profi in der Handhabung des EDV-Programms eVewa, reiste aus Passau an, um den 4 Teilnehmerinnen das Verwaltungsprogramm ausführlicher zu erklären, Fragen zu beantworten und weiterführende Tipps zu geben.

Die Schulung war für die Teilnehmerinnen ein voller Erfolg. Erkenntnisgewinne nahm jede dankbar mit nach Hause. Der Anwendung des Programms erleichtert die Mitgliederverwaltung, macht diese effizienter und erspart Zeit. 

Susanne Stimmer

Netzwerk Pastorale Gemeindecaritas Altötting

Im seinem Flyer informiert das Netzwerk der Pastoralen Gemeindecaritas Altötting über sein Wirken, seine Aufgaben und die Bedeutung von Caritas.

Informationsbriefe der Gemeindecaritas im Bistum Passau

Info-Brief - Sommer 2021

Info-Brief-Herbst 2021

Besuch im Kloster

Foto: Stimmer

Am 20. Juli besuchte ein Teil des Netzwerks Pastorale Gemeindecaritas Altötting das Kloster der Heilig-Kreuz-Schwestern in Altötting.

Sr. Marika Wippenbeck, Provinzialleiterin, führte die Interessierten durch Teile des Klosters und über die Außengelände. Dabei machte sie die Gäste auch mit den "drei Männern" bekannt: Alpakas, die von den Schwestern gehegt und gepflegt werden. 

Bei Gebäck und Getränken gab Sr. Marika anhand einer PowerPoint-Präsentation Einblicke in die Entstehungsgeschichte des Klosters und erzählte, wie die Schwestern damals lebten und arbeiteten und wie das Werk der Gründerinnen heute weitergeführt wird. Sie verriet, wie die Ordenstracht sich im Lauf der Zeit verändert hat und warum die Schwestern vom Heiligen Kreuz mitten unter den Menschen wohnen.

Ein aufschlussreicher Abend, der lange im Gedächtnis bleiben wird!   

Ein spirituelles Angebot in Krisenzeiten

Pilgern auf dem Engfurter Weg

Aktuelles

"Terrence Malick zeigt das Leben des österreichischen Bauern Franz Jägerstätter, der 1943 wegen »Wehrkraftzersetzung« hingerichtet wurde, als...

weiterlesen ...

"In Schönheit wurden wir erträumt und erschaffen"

weiterlesen ...

Leg ein Ohr auf den Erdboden, dann ist das andere für den Himmel offen. (aus Afrika)

weiterlesen ...
Termine

Vom 17. Dezember bis 30. Dezember bin ich in Weihnachtsurlaub. Bitte kontaktieren Sie mich ab dem 4. Januar 2022 oder schreiben Sie mir eine Mail an...

weiterlesen ...

Eine Reise durch die Landschaften Ihres Lebens erwartet Sie in dieser Bildungsreihe.

weiterlesen ...

„Die Bibel wurde in viele Sprachen übersetzt, wir nutzen die Sprache der Kreativität“ – so lautet das Motto des Bible Art Journaling.

weiterlesen ...